Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Angeblicher Vergewaltiger freigesprochen

Das Landgericht Paderborn hat einen angeblichen Vergewaltiger wegen erwiesener Unschuld freigesprochen. Der 22-jährige aus Höxter stand vier Monate zu Unrecht unter dem Verdacht, in eine Tiefgarage über eine 41-jährige hergefallen zu sein. Der geistig eingeschränkte Angeklagte hatte immer gesagt, dass mit dem Sex damals beide einverstanden waren. Im Prozess gab das angebliche Opfer aus Höxter zu, dass es genauso war. Beide hätten zuvor Bier getrunken. Jetzt kommt auf die Frau ein Verfahren wegen falscher Verdächtigung und Freiheitsberaubung zu.