Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Angelika W. korrigiert sich

Im Prozess um das mutmaßliche Folterpaar von Höxter-Bosseborn hat sich die Angeklagte Angelika W. in einem wichtigen Punkt korrigiert. Sie schilderte vor dem Paderborner Landgericht, dass ihr Ex-Mann Wilfried W. sie mehrfach zum Fesseln des späteren Todesopfers Annika W. aufgefordert habe. Bisher hatte sie gesagt, sie habe dazu keine klaren Anweisungen erhalten. Wilfried W. Anwalt Detlev Binder sieht in den neuen Aussagen eine Strategie der Angeklagten, seinem Mandaten immer mehr die Schuld zuzuschieben.