Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Angst um Paderborner Obdachlose

Der Sozialdienst katholischer Männer in Paderborn fordert eine bessere Überwachung der Bus-Zentralstation. Nach zwei Müll-Bränden innerhalb von nur einer Woche spricht die Einrichtung von einer seit Langem bekannten, schlummernden Gefährdung für Obdachlose. Einige nutzen die Station als wetter- und kältesicheren Schlafplatz. Da Geschäftsleute dort aber regelmäßig leicht entzündbaren Müll wie Pappe abladen, seien die aktuellen Brände nur eine logische Folge. Die Stadt Paderborn denkt nun über bauliche Veränderungen nach – außerdem soll der Wachschutz die Zentralstation stärker kontrollieren.