Responsive image

on air: 

Johanna Schmidt
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Anklage erhoben

Er soll in Paderborn-Schloß Neuhaus den neuen Lebensgefährten seiner Noch-Ehefrau gezielt angefahren haben – deshalb hat die Paderborner Staatsanwaltschaft jetzt Anklage gegen einen 31-Jährigen erhoben. Die Liste in dieser Anklagte ist lang. Drin steht unter anderem: Versuchter Totschlag, gefährliche Körperverletzung und gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr. An Neujahr fuhr der Mann offenbar mit seiner Noch-Ehefrau durch Paderborn-Schloß Neuhaus. Zwischen den beiden soll ein Streit hochgekocht sein, die Frau hielt an und der 31-Jährige soll sie aus dem Wagen gezerrt haben. In dem Moment erschien wohl der neue Freund der Frau auf der Bildfläche. Laut Staatsanwaltschaft setzte sich der Angeklagte daraufhin ans Steuer, fuhr auf den Mann zu und verletzte ihn dabei schwer. Der mutmaßliche Täter flüchtete erst, konnte aber schon ein paar Tage später geschnappt werden. Einen Termin für den Prozessauftakt gibt es noch nicht.