Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Anklage gegen dicken Drogen-Fisch

Die Paderborner Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen ein Mann aus Altenbeken erhoben: Der 54-jährige soll mit großen Mengen Drogen gehandelt haben, jetzt droht ihm eine lange Haftstrafe.
Über 600 Cannabispflanzen, tausende Ecstasy-Tabletten, kiloweise Amphetamine und zwei Schlagwerkzeuge: Das war anscheinend wirklich ein dicker Fisch, der den Paderborner Drogenfahndern da im März ins Netz gegangen ist. Der 54-jährige soll die Drogen in seinen Kellerräumen in Altenbeken angebaut, geerntet, verarbeitet, gelagert und dann verkauft haben. Die Schlagwerkzeuge sollen zur Verteidigung seiner Vorräte und Einnahmen dagewesen sein. Bisher schweigt der Angeklagte zu den Vorwürfen – er sitzt momentan in U-Haft. Ihm drohen mehr als 5 Jahre Haft.