Responsive image

on air: 

Sven Sandbothe
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Anklage nach Bluttat in Köln - Opfer aus Lichtenau-Atteln

EXKLUSIV Knapp fünf Monate nach dem gewaltsamen Tod eines Mannes aus Lichtenau-Atteln in Köln hat die Staatsanwaltschaft Anklage erhoben. Das hat Radio Hochstift exklusiv erfahren. Der mutmaßliche Täter muss sich ab dem Frühjahr wegen Totschlags vor dem Kölner Landgericht verantworten.

Er soll dem Opfer aus Lichtenau-Atteln Ende August frühmorgens mit einer abgebrochenen Bierflasche, einem Messer oder einem ähnlichen Gegenstand in den Hals gestochen haben. Der Mann, der in einer Flüchtlingsunterkunft in Lichtenau-Atteln lebte, verblutete noch vor Ort.

Zuvor hatte es auf dem Kölner Ebertplatz, auf dem sich die Tat abgespielt hat, mehrfach Streit zwischen dem Angeklagten, dem Opfer und weiteren Beteiligten gegeben – dabei ging es wohl um Drogen. Das Motiv für die tödliche Attacke ist allerdings bislang unklar.

"Get dressed": Ausstellungen zum Kleid in Paderborn
Die fünf städtischen Museen in Paderborn starten am Sonntag ein neues Projekt. Unter dem Motto „Get dressed! Das Kleid in Geschichte, Kunst und Natur“ gibt es verschiedene Ausstellungen. Das Projekt...
Verkehrsverein Paderborn hofft auf bessere Zeiten bis 2022
Der Tagestourismus nimmt wieder Fahrt auf – beim Hotel- und Gaststättenverband sitzt der Corona-Schock immer noch tief. Das war der Tenor bei der Mitgliederversammlung des Verkehrsvereins Paderborn. ...
Spar- und Bauverein investiert sechs Millionen Euro in Wohnbauprojekt in Hövelhof
Ab Frühjahr kommenden Jahres soll in Hövelhof ein inklusives Wohnbauprojekt starten. Der Spar- und Bauverein will sechs Millionen Euro an der Wittekindstraße investieren. Es ist das erste Projekt...
Rund 50 Aussteller bei Tiermesse "Pets" in Paderborn
Zur Tiermesse „Pets“ in Paderborn werden heute und am Sonntag wieder bis zu 4.000 Besucher erwartet. Die Veranstaltung läuft diesmal nicht im Schützenhof, sondern am Reitsportzentrum am Dr....
Corona: Zwei Verdachtsfälle an Hövelhofer Kirchschule
An der Hövelhofer Kirchschule gibt es zwei Corona-Verdachtsfälle. Das hat Bürgermeister Michael Behrens bei Facebook bestätigt. Danach hatten zwei Geschwisterkinder der Klassen 3b und 3d nachweislich...
Unfall auf der A44 beim Kreuz Wünnenberg-Haaren sorgt für lange Sperrung
Ein umgekippter Lastwagen hat von gestern nachmittag bis zum späten Abend für eine fünfeinhalbstündige Sperrung der A44 bei Bad Wünnenberg-Haaren gesorgt. Im Bereich des Autobahnkreuzes kam der mit...