Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Anleger gehen wohl leer aus

Die Anleger der insolventen Safeguard GmbH in Paderborn werden ihr Geld wohl nicht wieder sehen. Das geht aus einem Bericht des Insolvenzverwalters hervor, der Radio Hochstift vorliegt. Demnach haben bei der Firma des Finanzmaklers Edgar Künsting knapp 780 Kunden Summen in Höhe von fast elf Millionen Euro angelegt.

Ein Großteil dieser Anleger kommt aus dem Hochstift. Gut 140 von ihnen haben bisher im Insolvenzverfahren Forderungen geltend gemacht. Interessant an dem Bericht ist: Ab 2011 hat die Safeguard GmbH fast 7,3 Millionen Euro innerhalb eines Firmengeflechts an die ebenfalls Pleite gegangene Wirtschaftsforum Künsting AG weitergeleitet. Wie diese Gelder verwendet wurden, ist auch dem Insolvenzverwalter völlig schleierhaft. Aus seinem Bericht geht hervor, dass Safeguard schon länger massive Zahlungsschwierigkeiten hatte. Er prüft jetzt Ansprüche gegenüber bestehenden Firmen, die Künsting unter dem Dach der Makler Fair Group weiter führt. Die ist inzwischen von Paderborn nach Schloß Holte umgezogen.