Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Anstieg bei Straftaten im Kreis Paderborn

Mehr Sexualstraftaten, mehr Diebstähle, mehr Körperverletzungen: So lautet eine vorläufige Bilanz der Paderborner Polizei für das Jahr 2016. Insgesamt ist die Zahl der Straftaten angestiegen. Normalerweise wird die Kriminalitätsstatistik ja erst im Frühjahr veröffentlicht. Allerdings hat sich die Kreispolizeibehörde Paderborn während der Silvestervorbereitungen schon einmal mit den Zahlen beschäftigt.
Dabei steht fest: Es wurden mehr Sexualstraftaten registriert. Einerseits durch Exhibitionismus in der Öffentlichkeit, aber auch durch Straftaten in sozialen Netzwerken. Landrat Müller betont, dass Zuwanderer dabei keine besondere Rolle gespielt haben. Das gilt vor allem für schwerere sexuelle Übergriffe in der Öffentlichkeit.
Anders sieht das in den Bereichen Schwarzfahren, Körperverletzungen und Diebstählen aus. Hier sind Migranten deutlich häufiger als im vergangenen Jahr aufgefallen. Zahlen wurden nicht veröffentlicht, die folgen dann bei der offiziellen Statistik im Frühjahr.