Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Apotheker weisen Vorwürfe zurück

Die Apotheker im Kreis Paderborn lehnen jegliche Mitverantwortung für den Kortison-Skandal ab. Ein Arzt aus Bad Lippspringe hatte sich im Radio Hochstift-Interview gewundert, dass keinem Apotheker aufgefallen sei, welch große Mengen des Hormons die Praxis in Paderborn-Neuenbeken verbrauchte. Seiner Meinung nach hätten die Apotheker misstrauisch werden können. Dem widerspricht der Kreisvertrauensapotheker Ulrich Klinke aus Bad Wünnenberg: