Responsive image

on air: 

Stefani Josephs
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Arme Kinder im Kreis Paderborn

Die Kinderarmut ist nach wie vor ein großes Problem im Kreis Paderborn. Das belegt allein eine Zahl aus dem Oktober ? in dem Monat lebten über 7.000 Kinder im Kreis von Sozialgeld. Das berichtete eine Expertin vom Frankfurter Institut für Sozialarbeit bei der AWO-Kreiskonferenz am Samstag. Nach Erfahrungen der Arbeiterwohlfahrt werden Kinder oft gar nicht für offene Ganztagsgrundschule angemeldet werden, weil die Eltern das Mittagessen dort bezahlen müssten. Oft sei dieses Essen aber die einzige warme Mahlzeit, die die Kinder haben. Die Arbeiterwohlfahrt betreut fünf offene Ganztagsschulen im Kreis Paderborn, um sozial benachteiligten Kindern zu helfen. ? Als alter und neuer Vorsitzender der AWO wurde Günther Bitterberg im Amt bestätigt.