Responsive image

on air: 

Stefani Josephs
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Arntz Optibelt: Spatenstich für Prüffeld

Auf dem Gelände von Arntz Optibelt in Höxter entsteht seit heute ein neues Gebäude für die Qualitätssicherung. Am Vormittag wurde der erste symbolische Spatenstich für das zentrale Prüffeld gemacht. Der Neubau kostet den weltweit führenden Hersteller von Antriebsriemen vier Millionen Euro und soll im Sommer 2017 fertig sein. Dort wird Arntz in langen Probeläufen alle Neuentwicklungen testen und auch die Qualität der bestehenden Serien überprüfen. Der Bau ist mit 2.200 Quadratmetern doppelt so groß wie sein Vorgänger.