Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Arztfamilie darf in Australien bleiben

Ein ausgewanderter Arzt aus Bad Driburg sorgt in Australien für Aufruhr. Jetzt hat sich sogar der Einwanderungsminister für den Mediziner stark gemacht. Die Behörden wollten dem Doktor kein Dauervisum geben, weil sein Sohn das „Down Syndrom" und das mögliche Pflegekosten nach sich ziehen könnte. Die Australierer waren empört - der Einwanderungsminister setzten sich höchstpersönlich über seine Behörden hinweg und räumte dem ehemaligen Bad Driburger ein Dauerbleiberecht ein.