Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Asylanträge: Müller will helfen

Der Paderborner Landrat Manfred Müller (Foto) will Asylanträge vor Ort bearbeiten. In einem Schreiben an Bundes-Kanzleramtsminister Altmaier und dem Leiter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, Weise, bietet er Hilfe an. Der Grund dafür sind die Antragsberge beim BAMF.
Seit Juni wurden dem Kreis Paderborn mehr als 2.000 Flüchtlinge zugewiesen. Davon haben nur 68 überhaupt einen Termin bekommen, um einen Asylantrag stellen zu können. In diesem Tempo würde es Jahre dauern, bis entweder abgeschoben oder integriert werden könne, so Landrat Manfred Müller.
Deshalb will er jetzt Asylanträge vor Ort bearbeiten, um die Verfahren zu beschleunigen. Im Schreiben heißt es: „Ich könnte sofort eine Arbeitsgruppe mit Fachpersonal einrichten.“ Der Kreis Paderborn habe bereits eine eigene Registrierungsstelle betrieben und damit bewiesen, dass dezentrale Strukturen funktionieren.
Auch die Detmolder Regierungspräsidentin unterstützt laut Pressemitteilung sein Vorhaben.