Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Auch Einbrecher haben ein Gewissen

Einbrecher sind offenbar nicht immer schlechte Menschen. In Warburg-Scherfede hat ein Einbrecher ein Entschuldigungs-Schreiben zurückgelassen: Eine Frau hatte den Mann in ihrem leerstehenden Gästehaus entdeckt, ihn eingesperrt und die Polizei gerufen. Als die Beamten eintrafen, war der Einbrecher schon durchs Fenster getürmt. Der Täter hatte offenbar in dem Scherfeder Gästehaus übernachtet und sich auch am Wein aus dem Kühlschrank bedient. Die Polizei fand einen Entschuldigungsbrief. Darin schrieb der Einbrecher, er käme aus Marsberg, sei zur Zeit obdachlos und wolle den Schaden wiedergutmachen, wenn es ihm wieder besser geht.