Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Aus für Chip-Toilette

Der Landesbeauftragte für Datenschutz hat sich mit den neuen Toiletten der städtischen Haupt- und Realschulen in Bad Lippspringe beschäftigt. Die für insgesamt 100 000 Euro sanierten Kabinen sollten künftig mit einem Chipsystem verschlossen werden – mit einem persönlichen Chip für alle Schüler und Lehrer. Das System sollte auch den zunehmenden Vandalismus in den Lippspringer Schultoiletten eindämmen – weil nachzuprüfen wäre, wer wann dort war. Das ging dem Datenschützer aber zu weit – jetzt muss eine andere Möglichkeit her.