Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Ausschreitungen mit Berliner Fußball-Fans

Am Rande des Fußball-Drittliga-Spiels des SC Paderborn gegen Union Berlin ist es am Nachmittag zu Ausschreitungen gekommen. Anhänger von Union Berlin randalierten in Bussen und lieferten sich Auseinandersetzungen mit der Polizei. Die Beamten hatten es am Paderborner Bahnhof mit mehreren hundert Berliner Fußballanhängern zu tun. Etliche sogenannte Fans wurden aggressiv und bewarfen Polizisten mit Steinen und Flaschen. Die wiederum wehrten sich mit Schlagstöcken und Pfefferspray. Fünf Polizisten und sechs Gäste-Fans wurden verletzt. Nachdem die Schlachtenbummler in zwei Bussen erhebliche Schäden angerichtet hatten, wurden 600 Berliner Fans von der Polizei zu Fuß zum Stadion geleitet. In der Nacht vor dem Spiel war der Mannschaftsbus des SC Paderborn in Stadionnähe völlig ausgebrannt. Die Ursache ist unklar - der Schaden beträgt 150.000 Euro.