Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Ausstellung über Briten endet

Nach vier Monaten geht im neuen Paderborner Stadtmuseum die erste Sonderausstellung zu Ende. Heute ist die letzte Gelegenheit sich über die Geschichte der „Briten in Westfalen“ zu infomieren. Die Reaktionen der Besucher waren bisher durchweg positiv.

Die Kuratorin der Ausstellung Bettina Blum beschreibt die letzten vier Monate als sehr intensiv und spannend – besonders durch den Austausch mit den Besuchern. Viele hätten bei den Führungen Anekdoten erzählt oder weitere Exponate angeboten. Ein Drittel der insgesamt 9500 Besucher seien Briten gewesen. Zur Freude der Organisatoren hat die Sonderausstellung im Paderborner Stadtmuseum alle Altersklassen erreicht. Der Deutsch-Englische Club hofft, aus den Exponaten später eine Dauerstellung in Paderborn machen zu können. Ab Morgen wird abgebaut, danach geht die Ausstellung „Briten in Westfalen“ in deutlich abgespeckter Version auf Tour durch verschiedene Städte in OWL.