Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Auswärtssieg für den SC Paderborn

Der SC Paderborn lebt wieder!
Eine Woche nach dem peinlichen 0:4-Debakel gegen Union Berlin hat der SCP einen Auswärtssieg gelandet. Der abstiegsbedrohte Fußballzweitligist gewann beim FSV Frankfurt mit 2:0 (0:0). Durch den sechsten Saisonsieg rückt der SCP mit 27 Punkten auf den Relegationsrang 16, weil sich der Tabellenletzte MSV Duisburg im Kellerduell gegen 1860 München durchsetzte. 
Spieler der Partie war SCP-Mittelfeldmann Moritz Stoppelkamp, der einen Doppelpack ablieferte. Beim ersten Treffer umkurvte er kurz nach der Pause den FSV-Torwart und schob ein, beim zweiten Tor hob "Stoppi" den Ball vom rechten Strafraumeck in den Winkel. 
Die Paderborner Spieler agierten in Frankfurt vor 5.200 Zuschauern bissig und waren von Anfang an präsent. Der SCP stand defensiv sicher, hatte aber in Hälfte eins keine echte Torchance. Paderborns Torwart Heuer Fernandez entschärfte mehrere gute Frankfurter Möglichkeiten, die beste kurz nach dem Wechsel.
Trainer René Müller sagte nach dem Abpfiff: "Ich bin stolz!"