Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Auswirkungen des Gülle-Unfalls

Entlang der Altenau sollen morgen die Arbeiten zum Abtransport der beim Gülle-Unfall verendeten Fische beginnen. Der Kreis Paderborn schätzt, dass etwa 3 Tonnen Tierkadaver entsorgt werden müssen. Bei dem Gülleunfall waren gestern aus einer Biogasanlage in Lichtenau-Henglarn mehrere hundertausend Liter der stinkenden Masse aus- und teilweise in die Altenau gelaufen. Der Sauerstoffgehalt in dem Fluss hat sich mittlerweile schon wieder normalisiert, trotzdem wird es wohl 2 bis 3 Jahre dauern bis sich das Ökosystem von dem Unglück wieder erholt hat. Die Anlage lief im Probebetrieb, bislang war noch nicht einmal eine Genehmigung beantragt.

43-jähriger Paderborner soll Sex-Fotos in Teenager-Chat gefordert haben
Sexueller Missbrauch von Kindern und Verbreitung von Kinderpornos: Wegen dieser Vorwürfe muss sich ein 43-Jähriger ab dem Vormittag  vor dem Paderborner Landgericht verantworten. Über eine Chat-App...
Corona: Lehrer im Kreis Paderborn können Quarantäne mit FFP2-Maske verhindern
An den Schulen im Kreis Paderborn gibt es für die Lehrer seit einigen Tagen eine neue Regelung im Hinblick auf die Corona-Pandemie. Auf Radio Hochstift-Anfrage bestätigte die Kreisverwaltung: Lehrer...
Neues Kinder- und Jugendtheater "jott" am Theater Paderborn
Am Theater Paderborn gibt es ein neues Kinder- und Jugendtheater – mit dem Namen „jott“. Das Programm geht im Januar an den Start - und zwar ganz corona-konform. Es sind sowohl Vorführungen als auch...
"Einzelsololauf" in Salzkotten sammelt 6.500 Euro Spenden
Beim Salzkottener Einzelsololauf sind in diesem Jahr 6.500 Euro an Spenden zusammengekommen. Das Geld geht an mehrere Vereine aus der Sälzerstadt (Foto). Der Salzkottener Marathon fiel wegen Corona...
Corona: 150 Genesene im Kreis Paderborn, Inzidenz sinkt
Insgesamt 40 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus werden heute von den Gesundheitsämtern im Hochstift gemeldet. Im Kreis Höxter sind neun neue Fälle bekannt geworden – die entscheidende...
Paderborner Weihbischof Hubert Berenbrinker verabschiedet
Der Paderborner Weihbischof Hubert Berenbrinker ist in den Ruhestand verabschiedet worden. Der 70-Jährige hatte den Papst aus gesundheitlichen Gründen um seine Entpflichtung gebeten, dem entsprach...