Responsive image

on air: 

Stefani Josephs
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Axt-Angreifer kommt nicht vor Gericht

Für eine Axt-Attacke am Pfingstmontag in Höxter-Ottbergen muss sich ein 22-jähriger Bielefelder nicht vor Gericht verantworten. Die Paderborner Staatsanwaltschaft beantragt eine Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik. Der Mann schlug während einer Feier einem Höxteraner mit der Axt ins Gesicht. Das Opfer konnte nur durch die schnelle Hilfe gerettet werden. Der Bielefelder stand laut Gutachten zur Tatzeit unter Alkohol- und Drogeneinfluß. Außerdem hat er eine krankhafte psychische Störung - deshalb will ihn die Paderborner Staatsanwaltschaft einweisen lassen.