Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

"Axtmann" vor Gericht

Einem Axtmann droht heute am Paderborner Landgericht die Unterbringung in der Psychiatrie. In Büren soll er zweimal mit einer Axt durch einen Garten gelaufen sein. Laut Anklage bedrohte er jeweils einen Mann, dass er ihn und andere Menschen – Zitat – „tot machen“ werde, wenn er kein Marihuana bekomme. Danach wurde der 24-Jährige in einer psychiatrischen Klinik in Paderborn behandelt. Dort soll er zwei Opfer durch Schläge verletzt haben.