Responsive image

on air: 

Stefani Josephs
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

B68 bei Dörenhagen: Ampel kommt

Nach dem Tod einer Frau bei einem schweren Unfall will der Kreis Paderborn jetzt für mehr Sicherheit an der B68 sorgen. Bei Borchen-Dörenhagen soll an der Kreuzung B68/K1 noch in diesem Jahr eine Ampelanlage entstehen.  

Die überörtliche Unfallkommission hat diese Maßnahme zwischen Paderborn und Lichtenau beschlossen. Die Ampel soll an der Stelle die Abbiegesituation entschärfen und insgesamt dazu führen, dass die Verkehrsteilnehmer langsamer fahren.

Mitte April hatte es genau dort auf der B68 bei Borchen-Dörenhagen einen schweren Unfall gegeben. Eine 42 Jahre alte Mutter wollte mit ihrem Wagen links abbiegen und blieb deswegen auf der Straße stehen. Ein anderer Fahrer übersah das und prallte von hinten in das Auto. Ein weiteres Fahrzeug kollidierte auch noch mit den Unfallwagen. Die 42-Jährige hat den Unfall nicht überlebt. Seitdem gilt an der Stelle Tempo 70, das soll so bleiben, bis die Ampel steht.