Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Bad Lippspringe denkt über Steuererhöhungen nach

Auch im Haushalt der Stadt Bad Lippspringe für das kommende Jahr klafft ein Loch - dort von fast 2,8 Millionen Euro. Von dieser Zahl ging am Abend Kämmerin Erika Josephs bei der Vorstellung des Etats im Rat aus. Insgesamt geht es der Kurstadt zwar noch besser als vielen anderen Kommunen - aber: Die eigene Rücklage reicht nicht mehr aus, um das Minus auszugleichen. Um das Abrutschen in die Haushaltssicherung zu verhindern, muss Bad Lippspringe weiter sparen und die Ertragslage verbessern. Grund- und Gewerbesteuer-Erhöhungen sind für Bürgermeister Andreas Bee kein Tabuthema mehr.