Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Bad Wünnenberger Baumkontrolleur kämpft gegen Baumsterben

Stefan Demandt: Baumkontrolleur in Bad Wünnenberg

In Bad Wünnenberg gibt es offenbar ein großes Problem mit dem Eschenbestand. Die Bäume sind von einem Pilz befallen, der sie der Reihe nach absterben lässt. Gegen das Baumsterben kann nichts unternommen werden. Der Pilz kommt aus Asien und wird über Sporen von Baum zu Baum übertragen. Das geht bei den vielen Eschen, die es in Bad Wünnenberg gibt, schnell. Sobald ein Baum infiziert ist, hilft auch Schneiden oder Stutzen nichts mehr. Mittlerweile sind schon 80 Prozent der Eschen im Stadtgebiet von dem Pilz befallen und können nicht gerettet werden. Jetzt ist es Aufgabe der Stadt, sicher zu stellen, das keine Teile der abgestorbenen Bäume auf Straßen und Gehwege fallen. Schon vor Wochen und Monaten hatte eine Baumkrankheit den Buchen- und Kastanienbestand erheblich dezimiert.