Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Bahnschlucht-Unfall: Staatsanwaltschaft ermittelt

Eine Woche nach dem Bahnschlucht-Unfall in Altenbeken ermittelt die Paderborner Staatsanwaltschaft wegen fahrlässiger Körperverletzung. Im Visier der Justizbehörde stehen alle in Betracht kommenden Personen ? darunter auch die Gemeinde Altenbeken und eine Baufirma, das schreibt eine Zeitung. Kurz nach Weihnachten war ein Autofahrer bei Glatteis von einer ungesichterten Straße abgekommen und 15 Meter tief in eine Schlucht gestürzt. Die fehlende Leitplanke hätte das Bauunternehmen schon im Oktober anbringen sollen. Doch offenbar folgte es der Anweisung der Gemeinde Altenbeken nicht.