Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Bald Anklage wegen vergifteter Pausenbrote

Im Fall der vergifteten Pausenbrote in einer Armaturen-Firma in Schloß Holte-Stukenbrock wird es wohl bald zur Anklage kommen. Wie die NW berichtet, wird die Staatsanwaltschaft dem Beschuldigten versuchten Mord an einem Arbeitskollegen zur Last legen. Inzwischen liegen dazu auch Untersuchungsergebnisse des Landeskriminalamts vor. Die Ermittlungen dauern an. Mehrere andere Todesfälle früherer Mitarbeiter des Unternehmens werden dahingehend untersucht, ob auch sie vergiftet worden sein könnten.