Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Bald keine Flüchtlinge mehr im Westfalenkolleg

In der Sporthalle des Paderborner Westfalenkollegs kann ab übernächster Woche wieder Sport getrieben werden – die Flüchtlingsunterkunft wird aufgelöst. Auf Radio-Hochstift-Anfrage teilte die Bezirksregierung Detmold mit, dass die 132 bisher dort untergebrachten Asylbewerber an anderer Stelle unterkommen. Trotzdem bleibt der Andrang von Flüchtlingen im Kreis Paderborn groß. Seit Montag sind beispielsweise 800 statt wie bisher 700 Betroffene in Staumühle bei Hövelhof untergebracht.