Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Baskets profitieren von der Jugend

Jugend zahlt sich aus – die Paderborn Baskets haben durch den Einsatz ihrer deutschen Talente knapp 11 000 Euro verdient. Damit belegt der Basketball-Erstligist den 4. Rang in dieser Statistik der BBL. Das Geld kommt aus dem U24-Ausbildungsfonds der Basketball-Bundesliga. Es wird je nach Einsatzzeit der Nachwuchsleute an die Teams verteilt. Für die Baskets gingen an den ersten 16 Spieltagen Robert Huelsewede, Robert Oehle und Nicolai Simon ins Rennen. Ihre Spielzeit betrug insgesamt knapp 400 Minuten, das sind rund zehn Prozent der Paderborner Gesamtspielzeit. Der Mammutanteil stammt von Nicolai Simon, der in dieser Saison bereits 267 Minuten auf dem Parkett stand und dabei mit 70 Punkten zu überzeugen wusste.