Responsive image

on air: 

Fiona Keimeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Baskets: Sofortige Insolvenz vom Tisch

Der Betrieb bei den Paderborn Baskets geht auch im Februar weiter. Darauf hat sich die Gesellschafterversammlung des Basketball-Erstligisten nach einer ersten Zwischenbilanz geeinigt. Vereinspräsident Wolfgang Walter sagte am Abend, dass es zurzeit keinen Insolvenzantrag der Baskets geben werde, die Mannschaft werde auch die nächsten Heimspiele gegen Trier und Braunschweig bestreiten. Grund ist die große Resonanz auf den Hilferuf des finanziell angeschlagenen Vereins: mehrere Sponsoren sind mit größeren Beträgen eingesprungen, auf dem Baskets-Treuhandkonto sind am ersten Tag 17 000 Euro eingegangen, bei der Radio Hochstift-Retteraktion wurden bisher mehr als 8000 Euro zugesagt.