Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Baskets unterliegen knapp

Die Paderborn Baskets kommen mit einer knappen Niederlage aus Ulm zurück. Der Basketball-Erstligist verlor mit 73:77 (35:33) und erlitt im Kampf um die Meisterschaftsendrunde einen Dämpfer. Beide Mannschaften lieferten sich vor 2700 Zuschauern eine enge Partie, erst Mitte des letzten Viertels konnte sich Ulm zum ersten Mal deutlich absetzen. Bei Paderborn trafen neben dem besten Schützen McAllister (19 Punkte) auch drei weitere Spieler zweistellig (Peavy 16, Esterkamp 15 und Ensminger 14), ein anderes Quartett war dagegen beim Punkten fast ein Totalausfall. Nino Garris, Marius Nolte, Steven Wright und Lavelle Felton kamen zusammen (!) auf drei Punkte, die beiden Amerikaner trafen nur von der Freiwurflinie.