Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Bauernhofmord: Panne beim Zugriff

Knapp drei Monate nach dem Bauernhofmord bei Delbrück-Lippling kann die Polizei heute Vormittag möglicherweise zwei mutmaßliche Täter präsentieren. Die Männer sind gestern in Gütersloh und Spexard festgenommen worden. Allerdings verlief der Großeinsatz nicht ganz pannenfrei.
In Gütersloh stürmte das SEK gestern Morgen ein Mehrfamilienhaus mit zwölf Wohnungen. Laut der Neuen Westfälischen wussten die Beamten nicht, ihn welcher der Wohnungen der Tatverdächtige lebt. Deshalb wurden erst drei falsche Wohnungstüren gewaltsam aufgebrochen und die Bewohner zum Teil im Schlaf überwältigt. Erst im vierten Anlauf fanden die Einsatzkräfte den Gesuchten.
Er und sein mutmaßlicher Komplize sind am Nachmittag dem Haftrichter vorgeführt worden. Sie sollen Anfang November einen Landwirt in der Nähe von Delbrück-Lippling ermordet haben. Einzelheiten will die Polizei auf einer Pressekonferenz um 11 Uhr bekanntgeben.