Responsive image

on air: 

Fiona Keimeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Benteler baut bis zu 195 Stellen in Paderborn ab

Der geplante Stellenabbau bei Benteler Stahl-Rohr trifft auch die beiden Standorte in Paderborn und Schloß Neuhaus. Der Konzern hat angekündigt, hier in den nächsten drei Jahren bis zu 195 Arbeitsplätze zu streichen, vor allem in der Verwaltung.

Das Benteler-Werk in Bottrop soll sogar komplett dicht gemacht werden. Von dort wird der größte Teil der Schweißrohr-Produktion nach Paderborn und Schloß Neuhaus verlagert. Das führt immerhin dazu, dass hier in diesem Bereich auch bis zu 100 neue Stellen geschaffen werden. Auch in den Werken in Dinslaken und Lingen sollen die Kapazitäten angepasst werden.
Insgesamt werden bei Benteler Stahl-Rohr wie berichtet bis zu 600 Arbeitsplätze wegfallen, was sozialverträglich passieren soll. Dazu laufen schon Gespräche mit dem Betriebsrat und der Gewerkschaft. Der Konzern hält den Stellenabbau für unumgänglich. Nur so könne die Stahl-Rohr-Sparte zukunftssicher aufgestellt werden.