Responsive image

on air: 

Fiona Keimeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Besser Kurzarbeit als keine Arbeit

Statt ihre Mitarbeiter in die Arbeitlosigkeit zu schicken, setzen immer mehr Betriebe im Hochstift auf Kurzarbeit. „Runde Tische“ in den Kreisen Höxter und Paderborn wollen diese Alternative noch bekannter machen, zumal die Bundesregierung in diesen Krisenzeiten die Kurzarbeit fördert. Am „Runden Tisch“ sitzen Vertreter aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik, Wenn Betriebe ihre Mitarbeiter während der Kurzarbeit qualifizieren, übernimmt die Arbeitsagentur alle Sozialversicherungsbeiträge und bezahlt auch die Weiterbildungskosten. In diesem Winter sind bis zu 9.300 Beschäftige im Hochstift von Kurzarbeit betroffen – viermal soviele wie vor einem Jahr. Ludgerus Niklas von der Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg über die Vorteile der Kurzarbeit: