Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Betrüger hinterziehen Biersteuer - und landen vor Paderborner Landgericht

Drei Männer sollen zum Schein Bier aus Frankreich importiert haben – heute stehen sie vor dem Paderborner Landgericht. Gegenüber dem Zoll haben die Männer angegeben, sie hätten das Bier unter anderem an eine Firma in Paderborn geliefert.

Die drei Männer sollen ein sogenanntes Biersteuerkarussell organisiert haben. Das heißt, dass sie unversteuertes Bier aus einem Lager in Frankreich nur zum Schein nach Deutschland transportiert haben. Dadurch mussten sie nur die geringere, deutsche Steuer zahlen. Die Flaschen und Dosen seien von französischen Biermarken, die in Deutschland nur selten getrunken würden. Die Getränke wurden von den zuständigen Hauptzollämtern in Deutschland versteuert – aber von keiner der angegebenen Firmen verkauft. Das Bier wurde stattdessen in Großbritannien auf dem Schwarzmarkt verkauft.

Durch das Umgehen der französischen Biersteuer sollen die Angeklagten über elf Millionen Euro hinterzogen haben.

Corona: Hochstiftweit 25 Neuinfektionen und drei Todesfälle
Am heutigen Dienstag melden die Kreisgesundheitsämter verhältnismäßig wenige Corona-Neuinfektionen, allerdings auch insgesamt drei weitere Todesfälle. In Altenbeken, Borgentreich und Warburg sind...
Nagelstudio-Prozess: Angeklagter Paderborner zahlt 5.000 Euro und kommt frei
Im Prozess gegen eine sogenannte vietnamesische Nagelstudio-Bande vor dem Landgericht Münster ist ein zuvor angeklagter Paderborner wieder auf freiem Fuß. Gegen eine Geldauflage wurde das Verfahren...
Frau in Höxter-Ottbergen unter Drogen am Steuer
Die Polizei hat in der Nacht in Höxter-Ottbergen eine Autofahrerin aus dem Verkehr gezogen, die unter Drogeneinfluss stand. Als die Beamten die 40-Jährige um Mitternacht anhielten, wollten sie auch...
Weniger Hochstift-Arbeitslose im November
Die Arbeitslosigkeit im Hochstift ist im vergangenen November erneut gesunken. Nach Angaben der Arbeitsagentur suchten in unseren Kreisen 12.730 Menschen eine Stelle. Das sind rund 400 Betroffene...
Drei Unfälle in kurzer Zeit auf B64 bei Paderborn
Auf der B64 bei Paderborn hat es am Dienstagmorgen innerhalb einer halben Stunde drei Mal gekracht – verletzt wurde niemand. Gegen 7.45 Uhr gab es den ersten Auffahrunfall Richtung Paderborn auf Höhe...
Zwei weitere Corona-Tote, 50 Genesene im Kreis Höxter
Bezüglich der Corona-Zahlen gibt es im Kreis Höxter positive und negative Nachrichten. Die Zahl der aktiv Infizierten ist innerhalb des letzten Tages um mehr als 50 gesunken, weil viele wieder genesen...