Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Bewährung für Fürstenberger Jäger

Wegen Verstoßes gegen das Waffen-, Kriegswaffen- und Sprengstoffgesetz hat das Landgericht Paderborn einen Mann aus Bad Wünnenberg-Fürstenberg verurteilt. Der Jäger erhielt zwei Jahre Haft auf Bewährung und mus 1000 Euro Strafe zahlen. Die Behörden hatten beim ihm etliche Pistolen und Gewehre entdeckt, die nicht auf seiner Waffenbesitzkarte eingetragen waren. Außerdem entdeckten sie Schwarzpulver zum Herstellen von Munition sowie Leuchtspur, die unter das Kriegswaffenkontrollgesetz fällt. Der 50-jährige Fürstenberger saß seit Anfang des Jahres in U-Haft, er kam mit Bewährung davon, weil er sich vorher noch nie etwas zu Schulden hatte kommen lassen.