Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Bewährungsstrafe für Brandstiftung wegen Tanzkurs

Wegen Brandstiftung und Körperverletzung hat das Paderborner Landgericht eine Frau aus Bad Driburg verurteilt. Sie erhielt zwei Jahre Haft auf Bewährung. Die 51-jährige gab zu, ihren Lebensgefährten Anfang März mit einem Messer verletzt und dann seine leerstehende Doppelhaushälfte in Paderborn angezündet zu haben. Der Schaden lag bei mehr als 100.000 Euro. Sie habe das ohne Logik und Verstand gemacht, erklärte die Angeklagte. Die Bad Driburgerin war bisher völlig unbescholten, sie hat psychische Probleme. Auslöser für den Streit war ein Tanzkurs, den der Lebensgefährte heimlich belegt hatte.