Responsive image

on air: 

Fiona Keimeier
---
---
Lokale Eilmeldung

Schwerer Arbeitsunfall auf Kreishausbaustelle in PB. Mann stürzt 4 Meter in die Tiefe, Treppe zusammengebrochen.

Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Bewährungsstrafe nach Messerstecherei

Das Paderborner Landgericht hat einen jungen Mann aus Lauenförde bei Beverungen zu 2 Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Der 23-jährige hatte im Streit auf seinen Kontrahenten eingestochen und ihn schwer verletzt.

Zunächst lautete die Anklage auf versuchten Totschlag - doch während der Gerichtsverhandlung kam heraus, dass der Angeklagte aus Notwehr gehandelt hatte. Bei dem Streit in Höxter vor knapp zwei Jahren standen er und sein Bekannter immmerhin einer Gruppe von sechs jungen Männern gegenüber. Obwohl der Lauenfördener offenbar massiv bedrängt wurde, hätte er die Situation nicht mit dem Messer bereinigen dürfen, begründeten die Paderborner Richter ihr Urteil. Das Opfer, ein 22-jähriger Dachdecker aus Holzminden, hatte damals Glück - die Klinge verfehlte wichtige Organe nur knapp.