Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Bewertung heimischer Wälder schwer

Dem Wald in NRW geht es schlecht: Drei von vier Bäumen gelten als krank. Aber wie geht es dem Wald im Hochstift? Nach Auskunft des Regionalforstamtes Hochstift lassen sich dazu keine eindeutigen Aussagen treffen. Die statistischen Daten würden nicht ausreichen, um die heimischen Gebiete genau zu bewerten, erklärte ein Sprecher der Behörde. Zwar gebe es interne Beurteilungen zum Zustand unserer Bäume. Allerdings seien die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Die Hochstift-Wälder werden nur alle 10 Jahre genauer untersucht, so der Sprecher des Regionalforstamtes.