Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Bilanz der Caritas-Beratung

Mehr als 10 000 Menschen haben sich im vorigen Jahr an die Beratungsstellen des Caritasverbandes im Erzbistum gewandt. Die häufigsten Gründe für einen Termin in einem der 25 Caritas-Anlaufpunkte waren psychische Überforderung und finanzielle Probleme. Eine neue Herausforderung ist die steigende Zahl von Menschen mit Fluchterfahrungen, für sie will die Caritas spezielle Angebote entwickeln.
Zwei Drittel der Ratsuchenden kamen zum ersten Mal in eine Beratungsstelle. Meistens kann die Caritas innerhalb von zwei Wochen einen Termin anbieten.