Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Bildungsreport 2008 fürs Hochstift

Der Bildungsreport 2008 liegt vor - in der Studie des Landsamtes für Datenverarbeitung und Statistik schneiden unsere Kreise Paderborn und Höxter unterschiedlich ab. Untersucht wurden beispielsweise der Rückgang der Schülerzahlen oder oder auch die Zahl der Auszubildenden.
Was schon lange bekannt ist, belegen jetzt auch frische Zahlen: Im Kreis Höxter schwinden in den nächsten 20 Jahren gut 37 Prozent der Schüler. Das ist der größte Rückgang in NRW. Der Kreis Paderborn wird dagegen nur 18 Prozent weniger Schüler haben. In Sachen Bildungsqualität punktete der Kreis Höxter im vergangenen Jahr: nur 3.9 Prozent der Förder- und Hauptschüler schafften keinen Abschluss, das ist der zweitniedrigste Wert in NRW. Erfreuliche Nachrichten liefert auch das Handwerk: Dort stieg die Zahl der Ausbildunsgverträge um knapp 33 Prozent - das ist wieder ein Spitzenplatz in NRW.