Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Bilster Berg-Betreiber begründen Antrag

Die Bilster Berg Drive Resort GmbH nimmt in einer Pressemitteilung Stellung zu ihrem neuesten Antrag an den Kreis Höxter. Darin rechtfertigt sie ihre Forderung, die Lärmvorgaben für die Autotestrecke im Bereich des Nieheimer Altenheims zu lockern.

Laut der Geschäftsführung der Autoteststrecke in Bad Driburg-Pömbsen belegt ein Rechtsgutachten, dass die Vorgaben des Kreises übertrieben sind. Derzeit führten die Bestimmungen dazu, dass der Betrieb der Autoteststrecke nur mit Einschränkungen möglich sei. Der Antrag auf höhere Lärmwerte betreffe nur die Teststrecke selbst, auf der Dynamikfläche und dem Geländeparcours werde sich nichts ändern. Auch die Zahl der maximal auf der Strecke zulässigen Fahrzeuge bleibe gleich.
Mit dem Antrag wird sich zunächst der Bad Driburger Bauausschuss am sechsten Juli beschäftigen. Die Bilster Berg Drive Resort GmbH rechnet mit einer Entscheidung des Kreises bis zum Jahresende.
Die Initiative „Ruhe am Bilster Berg“ ist nach Angaben der NW erschüttert und spricht von Salami-Taktik der Strecken-Betreiber.