Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Bin Ladens Leibwächter unter mysteriösen Umständen abgeschoben

Die Abschiebung des Ex-Leibwächters von Osama Bin Laden wirft viele Fragen auf. Am frühen Morgen ist der Mann gefesselt und unter hohen Sicherheitsvorkehrungen aus der Abschiebehaftanstalt in Büren  geholt und dann direkt nach Tunesien geflogen worden. Die Sache ist pikant.

Und zwar deswegen, weil das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen gestern entschieden hat, dass Sami A. vorerst NICHT abgeschoben werden darf. Grund: Es liegt keine diplomatisch verbindliche Zusicherung der tunesischen Regierung vor,  dass dem Ex-Leibwächter von Osama Bin Laden in Tunesien keine Folter droht. Sami A. lebte seit Jahren mit Frau und Kindern in Bochum. Von den deutschen Sicherheitsbehörden war er als sogenannter Gefährder eingestuft worden. Seit Juni saß er im Abschiebeknast in Büren. Wie es trotz der Entscheidung des Verwaltungsgerichtes Gelsenkirchen zu der Abschiebung kommen konnte, ist völlig unklar.