Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Blaue Briefe wegen Finanzen

Die Gemeinde Borchen muss sich mit einer Art Ermahnung befassen. Der Kreis Paderborn als Aufsichtsbehörde hat in diesem Jahr zum ersten Mal drei Kommunen angeschrieben, dass es bei ihren Finanzen eng wird. Betroffen sind Bad Lippspringe, Lichtenau und Borchen. Die Gemeinde muss in diesem Jahr knapp 2,6 Millionen Euro aus der allgemeinen Rücklage nehmen. Laut Kreis Paderborn könnte Borchen seine Finanzen aber durch höhere Steuern und Gebühren verbessern. Im nächsten Jahr würde die Kreisverwaltung den Haushaltsentwurf nicht mehr genehmigen.