Responsive image

on air: 

Natascha Wittmaack
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Blitzer-Klage erfolgreich

Wer in Paderborn wohnt, soll auswendig wissen, wo man wie schnell fahren darf. Das ist zumindest die Meinung der Stadtverwaltung. Konkret hat sie das jetzt von einem Mann gefordert, der an einer offenbar unübersichtlichen Stelle in Paderborn-Schloß Neuhaus geblitzt wurde. Im Mittelpunkt steht ein Parkplatz eines Supermarktes.

Der Mann fuhr von einer Tempo 50-Straße auf den Parkplatz und fuhr später an einer anderen Stelle runter – auf eine Straße, in der maximal 30 km/h erlaubt sind. Dort wurde aber nicht auf das Tempolimit hingewiesen. Er wurde mit acht km/h zu viel geblitzt. Von der Stadt Paderborn hieß es sinngemäß: Da Sie ihren Wohnsitz in Paderborn-Schloß Neuhaus haben, können wir davon ausgehen, dass Sie ortskundig sind. Das heißt: Sie hätten wissen müssen, dass dort nur 30 km/h erlaubt sind. Der Anwalt des Geblitzten kommentierte das auf Radio Hochstift-Anfrage mit den Worten: „Das ist lächerlich!“ Das sah das Amtsgericht Paderborn offenbar ähnlich. Es hat dem Autofahrer Recht gegeben.
 

SC Paderborn mit breiter Brust nach Karlsruhe
Der SC Paderborn will seine Erfolgsserie von sechs ungeschlagenen Partien hintereinander möglichst übermorgen ausbauen. Am Samstag um 13 Uhr spielt der Fußball-Zweitligist beim Karlsruher SC. Beide...
Brakeler Stadthalle wird Corona-Impfzentrum des Kreises Höxter
Das Corona-Impfzentrum des Kreises Höxter wird in der Brakeler Stadthalle entstehen. Das hat die Kreisverwaltung am Nachmittag mitgeteilt. Der Standort wurde auch wegen seiner geographischen Lage...
Corona Kreis Paderborn: 80-jähriger Salzkottener gestorben
Auch der Kreis Paderborn hat heute eine traurige Nachricht: Er meldet einen neuen Todesfall in Zusammenhang mit Corona. Ein 80-jähriger Mann aus Salzkotten ist gestorben. Insgesamt 53 Neuinfektionen...
Forschung zu sexualisierter Gewalt in kirchlichen Einrichtungen
Seit zehn Jahren kämpfen die fünf katholischen Bistümer aus NRW, darunter auch das Erzbistum Paderborn, mit Präventionsarbeit gegen sexualisierte Gewalt in kirchlichen Einrichtungen. Dazu wird es 2021...
60 Corona-Fälle im Warburger HPZ St. Laurentius
Knapp 90 Menschen sind in Warburg aktuell mit dem Corona-Virus infiziert – stark betroffen ist auch das sogenannte Heilpädagogische Zentrum der Caritas, eine Einrichtung für Menschen mit...
Uni Paderborn untersucht Einfluss von Essenszeiten auf Stoffwechsel
Schadet es gegen die innere Uhr zu essen? Das untersucht aktuell eine Studie der Uni Paderborn. Konkret geht es um einen möglichen negativen Einfluss auf den Stoffwechsel bei jungen Erwachsenen. ...