Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Bodenradar auf A33

Die A 33 zwischen Paderborn-Sennelager und Schloß Holte Stukenbrock wird kommende Woche auf Herz und Nieren geprüft. Mit Hilfe eines speziellen Bodenradars wird der Untergrund bis 1 Meter 50 Tiefe sozusagen durchleuchtet. So kann festgestellt werden, ob auf den 8,4 Kilometern Länge irgendwo das Erdreich abgesackt ist und es irgendwann zu Schäden an der Fahrbahn kommen könnte. Bislang wurden sonst nur stellenweise Probebohrungen gemacht, um den Untergrund zu testen.