Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Bosseborn: Anwalt reagiert auf Angelikas Aussagen

Der zweite Verhandlungstag um das mutmaßliche Folterpaar von Höxter-Bosseborn ist zu Ende. Am Mittwoch sagte überraschend die Angeklagte Angelika W. sehr ausführlich und detailliert aus. Die 47-jährige berichtete, wie ihr Ex-Mann sie immer wieder quälte. Der Anwalt von Wilfried W. fand die Aussagen über seinen Mandanten wenig überzeugend. Detlef Binder sagte zu Radio Hochstift: Jeder könne sich seinen eigenen Reim darauf machen, dass Angelika auf kritische Nachfragen nicht eingehe. Das beschuldigte Paar soll in Bosseborn mehrere Frauen gequält haben, zwei starben. Der Prozess geht in zwei Wochen weiter.