Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Brand in Bad Lippspringe vorsätzlich gelegt?

Bei dem Brand einer Lagerhalle in Bad Lippspringe geht die Polizei jetzt von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Am frühen Dienstagmorgen ist die 2.000 Quadratmeter große Halle an der Raiffeisenstraße von den Flammen nahezu vollständig zerstört worden. Rund viereinhalb Stunden lang waren die Einsatzkräfte aus Bad Lippspringe, Schlangen und Paderborn vor Ort. Es entstand ein Sachschaden von 300.000 Euro. Verletzt wurde aber niemand.