Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Brandbrief an die Telekom

Die Bürgermeister im Kreis Höxter haben sich mit einem Brandbrief an die Telekom gewandt. Sie wollen eine schnellere Umsetzung des Breitband-Ausbaus. Das berichtet eine Zeitung.

 

Bisher will die Telekom pro Monat 500 Anschlüsse freischalten – die Bürgermeister im Kreis Höxter fordern eine höhere Portierungskapazität. Die Nachfrage sei hoch und das Netz schließlich ab Ende des Monats verfügbar. Bis dahin werden die letzten 20 Kilometer Glasfaserkabel im Auftrag des örtlichen Anbieters Sewikom verlegt. Wann dann alle Bürger schneller im Internet surfen können, bleibt abzuwarten. Das Beverunger Unternehmen ist beim Umstellen auf die Telekom angewiesen. Sie hat bisher noch nicht auf den Brandbrief geantwortet.