Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Brandserie: Polizei ohne heiße Spur

Die jüngste Brandstiftung in Delbrück-Westenholz vor einer Woche (Foto) ist der bisher letzte Fall einer ganzen Serie. Ein Polizeisprecher hat auf Radio Hochstift-Anfrage bestätigt: in den letzten zehn Jahren wurden dort rund 20 Feuer gelegt.

Eine heiße Spur fehlt aber, die Ermittler der Polizei stehen vor einem Rätsel. Es ist zum Beispiel unklar, ob da immer derselbe Feuerteufel unterwegs ist oder ob es sich um verschiedene Täter handelt. Die 20 Brandstiftungen in Westenholz und dem benachbarten Rietberg-Mastholte liefen auch sehr unterschiedlich ab. Der oder die Täter zündeten zu verschiedensten Tages- und Nachtzeiten alles Mögliche an: Mülltonnen, Strohballen, Schuppen und Carports, aber auch Betriebe – mit mehreren hunderttausend Euro Schaden. So eine Häufung von Brandstiftungen gibt es sonst nirgendwo im Hochstift. Die Polizei bittet: wer etwas Verdächtiges bemerkt, soll sich bitte melden.