Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Brandstifter bekommt Bewährungsstrafe

Für eine Brandstiftung in einem Mehrfamilienhaus hat das Landgericht Paderborn einen Bad Lippspringer bestraft. Der 56-Jährige erhielt zwei Jahre Haft auf Bewährung. Er hatte im Mai die Wohnung seiner Ex-Freundin in einem 26-Parteien-Haus angezündet, nachdem sie sich von ihm getrennt hatte. Die Räume brannten damals völlig aus, eine Hausbewohnerin erlitt eine Rauchvergiftung. Das Landgericht ging von einer Kurzschlusstat aus, die sich nicht wiederholen werde. Außerdem leidet der alkoholkranke Bad Lippspringer an Krebs im fortgeschrittenen Stadium.